06:30 – 20:30 Uhr

0611 - 9500070

Moderne Zahnheilkunde in einem Team von Spezialisten

Unsere Erfolge

Als wir vor über 15 Jahren mit der Behandlung von Angstpatienten in Vollnarkose begonnen haben, hatten wir dieselben Vorbehalte wie viele andere Zahnärzte auch, die diese Methode nicht anbieten.

Auch wir hatten damals keine Vorstellung, wie es nach einer Zahnwiederherstellung in Vollnarkose mit den Patienten dann weitergeht: Würden die Patienten ihre Zähne nun anständig pflegen? Und vor allem: Würden unsere Angstpatienten danach wieder regelmäßig zum Zahnarzt gehen und auch Termine zur Zahnreinigung (Prophylaxe) wahrnehmen?

Heute sind wir diesbezüglich um viele Erfahrungen reicher

und können folgendes Fazit ziehen:

  • Unsere Patienten sind sehr dankbar
  • Sie empfinden neue Lebensfreude, zeigen Ihre Zähne, lachen gerne und
    können sich wieder besser und kraftvoll "durch das Leben beißen"
  • Kontrolltermine werden regelmäßig eingehalten
  • Prophylaxetermine zur Zahnreinigung werden wahrgenommen und können ohne Probleme durchgeführt werden

Aufgrund dieser Erfahrungen sind wir heute der Meinung, dass Zahnarztangst eben ein Zahnproblem ist und kein psychisches Problem. Viele Angstpatienten werden jedoch noch viel zu oft von anderen Zahnärzten als "Psychopatienten" diskreditiert, was aber nur in den seltensten Fällen der Realität entspricht.

Wir wollen jedoch nicht verschweigen, dass es einen kleinen Prozentsatz von Patienten gibt, die nach der Behandlung wieder das Schludern anfangen wie vorher. Sie putzen schlecht, halten keine Kontrolltermine ein und kommen nicht zur Mundhygiene. Dahinter steckt aber in den seltensten Fällen Angst, sondern eher Faulheit. Wer gute Zähne nach der Behandlung in Vollnarkose hat, der will diese ja aus ANGST vor Schmerzen oder erneut erforderlicher Zahnbehandlung auf jeden Fall längstmöglich erhalten. Deshalb hat die Angst nun eine positive Wirkung: Sie spornt dazu an, nunmehr alles richtig zu machen, perfekt zu pflegen und regelmäßig kontrollieren zu lassen.

Das ist der Grund, warum das Konzept der Behandlung in Vollnarkose auch langfristig erfolgreich ist.


Wir beraten Sie gerne persönlich – wann haben Sie für uns Zeit?

Kontaktformular

Name:


E-Mail:


Betreff:


Ihre Nachricht:


Bitte geben Sie die unten stehende Verifikationsnummer ein:



Unsere Adresse

Dentalplus
Medizinisches Versorgungszentrum

Egerstr. 7, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

 

Kontaktinformationen

E-Mail:   termine@dentalplus.de
Telefon:   0611 - 9500070 (08:30 bis 17:00 Uhr)
Fax:   0611 - 721316
Schmerz-Hotline:   0611 - 721321 (Täglich bis 24:00 Uhr, bitte nur im Notfall anrufen!)

 

Sprechstunde

Montag – Freitag   06:30 – 20:30 Uhr
Samstag   09:00 – 15:00 Uhr